Xoloitzcuintle – weil er anders ist! Teil 2/3

Dieser Spruch steht auf meiner Kaffeetasse, die ich mir für die Arbeit gekauft habe, und ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich ihn lese – er ist so wahr! 😀 Der Xolo ist wirklich „anders“ und man kann sich unmöglich vorstellen, worauf man sich einlässt, wenn man es nicht selbst erlebt hat. Natürlich greifen alle Aspekte ineinander... Weiterlesen →

Xoloitzcuintle – weil er anders ist! Teil 1/3

Dieser Spruch steht auf meiner Kaffeetasse, die ich mir für die Arbeit gekauft habe, und ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich ihn lese - er ist so wahr! 😀 Der Xolo ist wirklich "anders" und man kann sich unmöglich vorstellen, worauf man sich einlässt, wenn man es nicht selbst erlebt hat. Natürlich greifen alle... Weiterlesen →

Auf ein Neues!

Ein Frohes Neues Jahr 2019! Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen einen Jahresrückblick über mein erstes vollständiges Kalenderjahr mit Hund zu schreiben, doch dabei ist mir aufgefallen, dass ich irgendwie gar kein großes Bedürfnis danach hatte. 😉 Durch diesen Blog, den ich seit Februar 2018 schreibe, und durch meinen Instagram Account (@xolomaycry) habe ich das... Weiterlesen →

Allein allein…

Die Schonfrist ist vorbei! Seit Anfang November 2018 sieht unser, aber vor allem Dantes Alltag völlig anders aus und es ist an der Zeit, einmal von unserer mit Abstand größten Dauerbaustelle zu erzählen: dem Alleinebleiben. Zum ersten Mal seit Dante zu uns gehört sind mein Mann und ich nun gleichzeitig beruflich eingebunden. Diesen Zeitpunkt haben... Weiterlesen →

Immer mit der Ruhe

Wer meinen Beitrag "Über Bindung, Fehler und die Liebe" bereits gelesen hat, dem wird hier in diesem Artikel vermutlich Einiges bekannt vorkommen. 😉 Das Training von Ruhe und Entspannung ist aus unserem Alltag mit Dante nicht wegzudenken und wurde von mir in diesem Beitrag bereits beleuchtet, aber da ich es so enorm wichtig finde und... Weiterlesen →

Mit dem Kopf durch die Wand

Heute möchte ich euch einmal von Dantes wundervollem Dickkopf erzählen. 🙂 Der ist nämlich gewaltig, sogar noch größer als der seines Pferde-Bruders Donar. Und Donar sagt auch schon ziemlich deutlich, was er möchte und was nicht. Wenn ich zu ihm gehe, plane ich inzwischen nicht mehr, was ich mit ihm machen möchte. Je nach seiner... Weiterlesen →

On the road

Wer kennt diese Vorstellung? Ein freudig hechelnder Hund, dessen lange Zunge im Fahrtwind weht, während er den Kopf aus dem Fenster streckt und gar nicht genug von alledem bekommen kann - Hunde lieben Autofahren! Oder..? Manche lieben es leider überhaupt nicht und wieder andere müssen es erst lieben lernen. 😉 Schon bevor Dante im zarten Alter... Weiterlesen →

Ich bin so stolz!

Eine kurze Statusmitteilung von unserer Seite: heute hatten wir gleich zwei unglaubliche Erfolgserlebnisse mit Dante... Er hat drei (!) Hundebegegnungen auf einem schmalen Weg gemeistert ohne zu bellen oder in Stress zu geraten - zum ersten Mal überhaupt auf diese Distanz! Und er hat sich während unseres Abendessens auf seinen Platz in der Küche gelegt,... Weiterlesen →

Über Bindung, Fehler und die Liebe

Bindung und Freiheit sind in der Liebe kein Feind. Denn Liebe ist die größte Freiheit und doch die größte Bindung. Buddhistische Weisheit Dieser Spruch hängt an Dantes Garderobe (übrigens mit einem Magneten, auf dem sein großer Bruder Duke zu sehen ist 🙂 ) und begleitet uns jetzt schon seit vielen Monaten. Denn Bindung und Freiheit... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑